Montagskino im CAPITOL: Winter´s Bone (PREVIEW)

Hallo ihr Sonnenanbeter und Couch Potatoes!

Am Montag, den 28.3., öffnet das Capitol seine Pforten um euch in die Preview des grandiosen Films „Winter’s Bone“ zu geleiten! Schande über die Häupter derer, die von dem Film noch nichts gehört haben. Lasst uns diese Unwissenheit durch seliges Wissen ersetzen. Führt euch also bequem diese vorgekauten Infos zu Gemüte und lasst uns mit den Eckdaten des Events beginnen:

+++++++++++++++++++++++++++++++
FILM: Winter’s Bone
KINO: CAPITOL
DATUM: 28.3.
ZEIT: 20.00h
PREI$: 4,50 Euronen für Fiwis
(Bitte das Semesterticket an der Kasse vorzeigen!!!)
+++++++++++++++++++++++++++++++

Winter´s Bone
Regie: Debra Granik
mit Jennifer Lawrence, John Hawkes, Kevin Breznahan u.a.
100 Min., USA 2010, FSK 12

In den Gebirgswäldern des südlichen Missouri lebt die 17jährige Ree Dolly mit ihren beiden jüngeren Geschwistern und ihrer psychisch kranken Mutter am Rande der Armutsgrenze. Der mit Drogen dealende Vater ist untergetaucht und  hat das Blockhaus der Familie verpfändet. Nur wenn Ree ihn findet, kann eine Enteignung abgewendet werden. Von Seiten ihrer Verwandtschaft und den Nachbarn bleibt ihr jegliche Unterstützung versagt. In der Abgeschiedenheit und trüglichen Idylle der Natur entwickelt sich ein brutal ehrliches Sozialdrama, das dem amerikanischen Traum und der Propaganda christlicher Gedanken wie Nächstenliebe und gegenseitiger Unterstützung mit dem Hammer der realen Verhältnisse eine Abfuhr verpaßt, die sich gewaschen hat. Zudem ist „Winter´s Bone“ ein wahrer und in Sundance mit dem Jury-Preis geehrter Vertreter der amerikanischen Independent-Szene. Kein von großen Studios finanziertes und vom Marketing auf „independent“ getrimmtes Produkt, sondern schonungsloses, spannendes, authentisches, hervorragend fotografiertes und nachhaltig beeindruckendes, großes Kino.

Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=WpoW5uu5uLI&feature=player_embedded

Na, bei der Menge begeisterter Adjektive in der Beschreibung kann es nur gut werden! Ernsthaft: Der Film liegt sowohl der Fachschaft, als auch den Kinobetreibern sehr am Herzen und es wäre eine Schande sich diese Preview entgehen zu lassen. Ich hoffe also man sieht sich dort! Anschließend besteht auch die Gelegenheit, sich auf ein Bierchen im „Schon Schön“ zusammenzusetzen und den ein oder anderen Plausch über Film oder die Qualität von Hopfen zu halten.

Mit den besten Grüßen,

Wiebke Neumann
(Fachschaftsrat Filmwissenschaft)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: