Infos zur Filmförderung

Hallo liebe Fiwis,

für alle, die grad an Filmprojekten dran sind (oder dies bald vorhaben) gibt es die Möglichkeit einer Filmförderung. Mittel können bis 8.11. beantragt werden!

Alle weiteren Infos von Prof. Eder hier:

Betreff: Nachwuchsförderung Film und neue Medien

Zur Nachwuchsförderung sind die Studierenden der Filmwissenschaft herzlich eingeladen, ihre Anträge für Film- und andere Medienprojekte einzureichen.

Zur Antragstellung sind folgende Unterlagen erforderlich:
1. ein Antragsschreiben mit Angabe der beantragten Fördersumme (Hinweis: Anträge müssen von künstlerisch Hauptverantwortlichen gestellt werden, bei Filmprojekten RegisseurIn oder AutorIn; eine doppelte Antragstellung ist im Rahmen der Förderung nicht möglich.)
2. eine knappe, aussagekräftige Beschreibung des Projekts (Inhaltsangabe, Treatment, Hintergrundinformationen etc.)
3. eine Kostenkalkulation mit Benennung des Eigenanteils (Hinweis: An der Universität vorhandenes Equipment, das etwa beim EMZ ausgeliehen werden kann, sollte nicht bei kommerziellen Verleihern angemietet werden.)
4. Lebensläufe der Projektleiter

Diese Unterlagen können bis spätestens 10 Uhr am Dienstag, den 8.11.2011 in vierfacher Ausfertigung im Sekretariat der Akademie für Bildende Künste eingereicht werden (Fr. Büttner, Am Taubertsberg 6, D-55122 Mainz).

Bei dringenden Rückfragen (bitte nur dann!) können sich BewerberInnen aus der Filmwissenschaft an Jens Eder wenden (ederj@uni-mainz.de).

Ein Hinweis zur Lage der Nachwuchsförderung Film und neue Medien: Trotz gegenteiliger Bemühungen der Jury hat das Bildungsministerium dieses Jahr leider nur die Hälfte des letztjährigen Förderetats zur Verfügung gestellt. Zudem wurde uns keine klare Auskunft über die Zukunft der Nachwuchsförderung gegeben, über die „gesondert entschieden“ werden soll. Sobald genauere Informationen vorliegen, werden wir sie an die Studierenden weitergeben. Falls geförderte Studierende oder die Fachschaft ihre Einschätzung der Förderung und ihrer Bedeutung in Form kurzer Statements an die Jury weitergeben, könnte das eine Argumentationshilfe für unseren Bericht an die Behörde sein, der bis nächsten März angefertigt werden muss.
_______________________________________________________________

Liebe Grüße,

eure Fachschaft

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: